×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

American Slang

The Gaslight Anthem

Wieder einen Schritt näher am Boss. The Gaslight Anthem bleiben sich und ihrer Liebe zu Bruce Springsteen treu.
Geschrieben am
Wieder einen Schritt näher am Boss. The Gaslight Anthem bleiben sich und ihrer Liebe zu Bruce Springsteen treu.

Wieder einen Schritt näher am Boss. Ihre Liebe für Bruce Springsteen haben die – wie ebenjener selbst – aus New Jersey stammenden The Gaslight Anthem nie bestritten geschweige denn überhören lassen. Mittlerweile ist sogar die Gegenliebe durchaus bekannt, hat man doch zuerst Springsteen bei The Gaslight Anthem und darauffolgend Sänger Brian Fallon beim Boss höchstselbst auf der Bühne gesehen.

Kein Wunder, dass auch auf "American Slang" nicht plötzlich ein neuer, sondern der bisherige Weg konsequent weiter verfolgt wird: Midtempo-Punk-Songs, markante Stimme mit großen Melodien und kritischen Texten. Ein bisschen sanfter sind sie musikalisch geworden, was aber auch zur Folge hat, dass die Songwriter-Qualitäten der erst seit 2005 bestehenden Band noch besser zur Geltung kommen. Was mit dem Titeltrack schon sehr gut anfängt, bleibt bis "We Did It When We Were Young" erhalten: Spielfreude, Ideenreichtum und dieser besondere Spirit, den The Gaslight Anthem einfach besitzen.



In drei Worten: Boss / New Jersey / Midtempo-Punk