×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Kein Grund zur Trauer

The Fall-Album verschoben

Schon im April verlautbarten einige Newsdienste, dass bald ein neues The Fall-Album in den Läden stehen wird. Der Release wurde dann erst auf Mai verschoben und dann auf Juni, da Fall Mastermind Mark E. Smith unzufrieden mit dem Mixdown war. Nun erklärte das The Fall UK Label Action Records auf Anfr
Geschrieben am

Schon im April verlautbarten einige Newsdienste, dass bald ein neues The Fall-Album in den Läden stehen wird. Der Release wurde dann erst auf Mai verschoben und dann auf Juni, da Fall Mastermind Mark E. Smith unzufrieden mit dem Mixdown war. Nun erklärte das The Fall UK Label Action Records auf Anfrage von pichforkmedia.com: "Sorry, at this moment there is no set date for its release; we would love to let you know but we do not know ourselves."
Kein Grund zur Trauer, denn Fans müssen nicht lange auf interessante Veröffentlichungen warten. Zum einen haben Sanctuary Records den Fall Backkatalog aufgekauft und einige der späteren Studioalben wurden schon wieder veröffentlicht. Und angeblich soll im nächsten Frühjahr eine Drei-Cd-Box mit dem Titel "Time Enough at Last" erscheinen, auf der sich rare Live und Studioaufnahmen finden.
Aber auch von andere Künstler wollen The Fall zeigen, wie gern man sie hat. So soll bald ein Tribute Album erscheinen, auf dem auch viele deutsche Künstler Mark E. Smith und Co. Tribut zollen. So sollen Knarf Rellöm und Tom Liwa neben Acts wie Chris Cacavas, Preston School Of Industry oder Barbara Manning & Go-Luckys ebenfalls auf dem Sampler vertreten sein.