×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Pretentious

The Clarke And Ware Experiment

Um elektronische Musik an den Rand ihrer Erfahrungsfähigkeit zu führen, bedarf es tatsächlich zweier besonderer Meister des Fachs: Vince Clarke (Depeche Mode, Erasure) und Martyn Ware (Heaven 17, Human Leaque) sind sich ihrer Kompetenzen anscheinend bewußt, denn sie veröffentlichen in voller Absicht
Geschrieben am

Autor: intro.de

Um elektronische Musik an den Rand ihrer Erfahrungsfähigkeit zu führen, bedarf es tatsächlich zweier besonderer Meister des Fachs: Vince Clarke (Depeche Mode, Erasure) und Martyn Ware (Heaven 17, Human Leaque) sind sich ihrer Kompetenzen anscheinend bewußt, denn sie veröffentlichen in voller Absicht ein Meisterwerk dieser Art. Dafür haben sie mitnichten das getan, was sonst oft ihre Art war: Hitmaschine an und fertigen Output abwarten. Nein, sie gingen eigenhändig und vorsätzlich an die Arbeit, setzten sich als Dogma das Stichwort "grenzenlos" und hoben bisher bekannte Gesetzmäßigkeiten aus den Angeln. Bildlich vorstellbar ist ihre "Headphone Music For Three Dimensions" vielleicht wie folgt: Ein rotes Auto fährt in bequemer Reisegeschwindigkeit auf eine hohe Steilküste zu und stürzt nicht ins Meer, sondern fährt in getragener Unendlichkeit weiter, ohne jemals diesen Halt zu verlieren. Die Beobachterposition verliert dabei nie diesen Status "erstaunt weit aufgerissene Augen" - und das nicht nur ob der Verwunderung über einen unerklärlichen physikalischen Ablauf, sondern vielmehr aufgrund der bewußt gewordenen Erweiterung von Erlebnisfähigkeit. Es scheint, als wollten Mr. Clarke and Mr. Ware sich mit ihrem Projekt in der elektronischen Musikgeschichte verewigen und stellen unter dem ironisch angepaßten Titel "Pretentious" ein interaktives Ambientdenkmal auf. Es gibt halt immer wieder Menschen, die sich's leisten können, hemmungslos anzugeben.