×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Taste Of Sorrow

The Breath Of Life

Das ausklingende Jahrhundert ist anspruchsvoller geworden. Kein Wunder, denn das Angebot an Produkten ist derart vielfältig, daß man ohne eine gezielte Auswahl im Konsumrausch zu ersticken droht. THE BREATH OF LIFE zähle ich zu den Bands, die besonders unter dieser Tatsache leiden könnten. Der Gitar
Geschrieben am

Autor: intro.de

Das ausklingende Jahrhundert ist anspruchsvoller geworden. Kein Wunder, denn das Angebot an Produkten ist derart vielfältig, daß man ohne eine gezielte Auswahl im Konsumrausch zu ersticken droht. THE BREATH OF LIFE zähle ich zu den Bands, die besonders unter dieser Tatsache leiden könnten. Der Gitarren-Wave des Quartetts um Sängerin Isabelle Dekeyser ist einerseits zu gut, als daß man ihn ignorieren sollte, andererseits aber sind die CDs mittlerweile so teuer geworden, daß man schon mehrmals überlegen muß, ob man ein Album erwirbt oder nicht. THE BREATH OF LIFE könnten da auf der Strecke bleiben. Zum alten LP-Preis kann man verschmerzen, wenn einem nicht alle Stücke gefallen, für 30,- DM aber wird hier zu wenig geboten. Auch wenn dem nicht so sein sollte, auf "Taste Of Sorrow" klingt doch vieles undurchdacht.