×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Anybody Have A Lighter?«

The Bongo Club

Das Debütalbum der Schweden The Bongo Club belebt den Sound des 2005er-Indie-Hypes neu.
Geschrieben am
Die vier Mitglieder von The Bongo Club sind knapp zu jung, um den 2005er-Indie-Hype bewusst miterlebt zu haben, ihr Sound wirkt aber wie direkt aus dieser Zeit. Als besonders deutliche Sound-Parallele drängen sich die Arctic Monkeys auf, kaum ein Artikel über die Newcomer kommt ohne Verweis darauf aus. Dabei unterscheiden sich die Schweden in einem Punkt besonders deutlich: Das Arctic-Monkeys-Debüt klang damals, als sei die Band nach der Pub-Sperrstunde direkt ins Studio geschubst worden, um Geschichten der vergangenen Nacht zu erzählen. The Bongo Club hingegen klingen, als seien sie gut ausgeschlafen und nach intensiver Arbeit ins Studio gekommen.

Weniger Unmittelbarkeit und Kanten, mehr Feinschliff. Die im Übermaß vorhandene Energie wird manchmal durch die etwas zu glatte Produktion von Oasis-Produzent Owen Morris ausgebremst, man wünscht den Liedern etwas mehr Raum zum Atmen, etwas mehr Rotzigkeit. Highlight-Songs wie »Violent People Disco« kann aber auch das nichts anhaben. »Anybody Have A Lighter?« ist ein vielversprechendes Debüt, das vor allem Lust auf Live-Shows von The Bongo Club macht.

The Bongo Club

Anybody Have a Lighter?

Release: 23.02.2018

℗ 2018 The Bongo Club, marketed by Motor Entertainment