×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Planlos im Maislabyrinth

T-Mobile Street Gigs

Marktführend in Sachen schräger Locations sind momentan die T-Mobile Street Gigs, die schon seit Längerem immer wieder spannende Acts in ebenso spannenden Umgebungen präsentieren.
Geschrieben am
Am 30. August 1969 spielten die Beatles ihren letzten gemeinsamen Gig auf dem Dach ihres Apple Corps Office. Gähn. Damals war diese Locationwahl natürlich ein Wahnsinnsknüller, heutzutage muss man sich da allerdings schon mehr einfallen lassen.

Marktführend in Sachen schräger Locations sind da momentan die T-Mobile Street Gigs, die schon seit Längerem immer wieder spannende Acts in ebenso spannenden Umgebungen präsentieren. Billy Talent auf einem Schrottplatz zum Beispiel. Oder Jan Delay in einer schnieken Tanzschule. Oder Maximo Park im Burggraben.

Diesmal locken die Kanadier Simple Plan am 18. September in ein Maislabyrinth in der Nähe von Darmstadt – genauer ins hessische Groß-Umstadt. Die Band des Avril-Lavigne-Ehegatten erwartet seine Fans allerdings erst am Ende des Labyrinths, was bedeutet, das man sich erst einmal bis zur Bühne durchwuseln muss. Was sicher spaßig werden dürfte, ist man doch mit lauter Gleichgesinnten unterwegs. Wie immer gibt es für diesen exklusiven Event keine Tickets im Vorverkauf. Wie man trotzdem reinkommt, erfährt man hier: www.t-mobile-streetgigs.de.

Ach ja, eine Möglichkeit wäre auch diese: Intro und Festivalguide verlosen 2x2 Tickets. Einfach eine Mail mit dem Stichwort „T-Mobile Maisgig“ an verlosung@intro.de. Die Gewinner werden per Mail informiert.