×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Sufjan Stevens \'Illinoise\'-Album gestoppt

Superman macht Ärger

Gegenüber Sufjan Stevens wurde eine Unterlassung angeordnet und das ausgerechnet von Seiten einer Comic-Firma. Laut Pitchfork.com gilt die Beschwerde dem Cover zu seinem Album 'Come On Feel The Illinoise', das diese Woche bereits in den USA erschien und hierzulande eigentlich am nächsten Montag hä
Geschrieben am

Gegenüber Sufjan Stevens wurde eine Unterlassung angeordnet und das ausgerechnet von Seiten einer Comic-Firma. Laut Pitchfork.com gilt die Beschwerde dem Cover zu seinem Album 'Come On Feel The Illinoise', das diese Woche bereits in den USA erschien und hierzulande eigentlich am nächsten Montag hätte erscheinen sollen. In einer Nachricht von Stevens Label Asthmatic Kitty heißt es "Unfortunately we've had to stop selling Illinois due to an legal issue concerning the artwork." Schauen wir uns mal das Cover an: ein über Chicago fliegender Superman im Comic-Stil. Und der wurde bekanntlich 1938 von DC Comics erschaffen. Aha.

Sobald sich also Asthmatic Kitty dieser Sache bewusst war - und das vielleicht etwas spät, ließ das Label den Händlern mitteilen: "We have been informed that there is a possible copyright and trademark infringement on the cover of the Illinois album art. We have been advised by a lawyer to essentially cease and desist, and that it would be in our best interest to do our best to retract as many of these cds as possible."

Drum liegt Illinoise vorerst auf Eis, denn bislang konnte weder ein neuer Erscheinungstermin noch News über ein neues Cover-Artwork bekannt gegeben werden. Armer Sufjan, dass dieser Ärger auch gerade ihm passiert. Schließlich muss er sich in Sachen Albumveröffentlichung extrem sputen, zumal 'Illinoise' nach 'Michigan' erst Teil 2 seines 50-Alben-Projekts (über jeden US-Staat eine Platte) darstellt (wir berichteten). In Kürze aber soll Stevens Sprecher Daniel Gill ein offizielles Statement abgeben, das teilte dieser in einer E-mail an Pitchfork mit.