×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Patrice über das rheinische Festival

Summerjam

Der Summerjam hat ganze Karrieren von Reggae- und HipHop-Musikern geprägt. So auch die des rheinischen Lokalmatadoren Patrice.
Geschrieben am

»Beim Summerjam war ich als Jugendlicher jedes Jahr. Köln bekam immer ein neues Gesicht, weil alle Gleichgesinnten und Reggae-Leute aus Deutschland und Europa dorthin pilgerten. Ich kam da mit Acts in Berührung, deren Platten ich damals abgefeiert habe. Zudem fand das Festival meistens an meinem Geburtstag statt. Ich hatte immer die Sorge: Wie kommen wir dahin? Keine Kohle! Da mussten wir schon mal durch den Fühlinger See schwimmen.

 

Mittlerweile ist der Summerjam für mich richtig familiär geworden, ich bin gut mit den Veranstaltern befreundet. Einmal haben sie mir eine grandiose rot-gelb-grüne Marzipantorte zum Geburtstag geschenkt, das werde ich nie vergessen. Ich liebe Marzipan über alles, und das Publikum hat gesungen – keine Ahnung, woher die das wussten. Es war überwältigend, ich war auch ein bisschen berührt.«

 

04.-06.07. Köln § Anthony B, Barrington Levy, Chinese Man, Christopher Martin, Die Orsons, Dilated Peoples, Dub Inc., Dubtonic Kru, Gappy Ranks, Iba Mahr, Illbilly Hitec, Irie Révoltés, Jah9, Jimmy Cliff, Johnny Osbourne & Lone Ranger, Jugglerz, Kabaka Pyramid & The Bebble Rockers, Kid Simius, Konshens, Left Boy, Lutan Fyah, Marteria, Martin Jondo, Maxim, Mellow Mood, Meta & The Cornerstones, Milky Chance, Miss Platnum, Naâman, Nneka, Perfect Giddimani, Pow Pow Movement, Raging Fyah, Randy Valentine, Richie Campbell, SAM, Seeed, Sentinel Sound, Stylo G, Supersonic Sound, Tanya Stephens, The Skints, Tryo u. v. a.