×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Once Upon A Time

Spruce

CD / Schinderwies / Broken Silence Ich kann mich noch erinnern, als mir »der Spruce«, Christian Schnall, vor ein paar Jahren vorgestellt wurde. Ein zurückhaltender, feingliedriger junger Mann. Als er auf seine Musik zu sprechen kam, blühte er richtig auf. Da war dieser Glanz in seinen Augen. Ein
Geschrieben am

CD / Schinderwies / Broken Silence

Ich kann mich noch erinnern, als mir »der Spruce«, Christian Schnall, vor ein paar Jahren vorgestellt wurde. Ein zurückhaltender, feingliedriger junger Mann. Als er auf seine Musik zu sprechen kam, blühte er richtig auf. Da war dieser Glanz in seinen Augen. Ein paar Monate später sah ich ihn live, als Support oder vielmehr Nachband seiner Freunde Sonny Jim. Es war spät, und die wenigen noch verbliebenen Gäste verstärkten den Eindruck, den dieser schwarze Umriss mit Gitarre auf der schwarzweißen Videoprojektion mit seiner Musik schuf. Ein ambivalenter Eindruck von Kälte und doch Geborgenheit, Leere und doch Erfüllung, Weite und doch Intimität. Wieder dieser Glanz in den Augen, diesmal in denen des Publikums. Sprachlosigkeit, offene Münder, Tränen des Glücks. Spruce geht jetzt raus mit einem Album, an dem er so lange gefeilt hat, dass mancher schon ungeduldig wurde. Aber Schinderwies ist ein Label, das seinen Künstlern alle Zeit und alle Freiheiten lässt, die sie brauchen. Vielleicht ist dieses Album gerade deshalb so großartig geworden. Die Musik von Spruce als Shoegaze à la Slowdive oder My Bloody Valentine zu beschreiben ist ein möglicher Ansatz, der ihr aber nicht gerecht würde. Sparsame Electronica-Glitches, sphärische, aber nie kitschige Keyboards und verhallte, minimalistische Gitarrenloops (Glenn Branca!) verweben sich ineinander zu einem schwer greifbaren Konstrukt, das durch Christians zaghaften Gesang zusammengehalten wird. Der Herbst und der Winter gehören Spruce.