×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Good Night And Good Luck

Spitting Off Tall Buildings

Bei Album Nr. 1 von Spitting Off Tall Buildings stand noch die Schauspielkarriere von Sängerin Jana Pallaske bei fast jedem Artikel im Mittelpunkt. Und auch auf „Good Night And Good Luck“ wird das Talent der Berliner wohl ein weiteres Mal durch eine Person in den Schatten gestellt. Dieses Mal ist es
Geschrieben am
Bei Album Nr. 1 von Spitting Off Tall Buildings stand noch die Schauspielkarriere von Sängerin Jana Pallaske bei fast jedem Artikel im Mittelpunkt. Und auch auf „Good Night And Good Luck“ wird das Talent der Berliner wohl ein weiteres Mal durch eine Person in den Schatten gestellt. Dieses Mal ist es der Mann am Mischpult, über den alle reden werden: Wow, ‘ne deutsche Band nimmt mit Steve Albini auf. Da kann die Musik schon mal aus dem Fokus geraten. Wäre allerdings schade, denn die im Hardcore-Entwurf alter Helden wie Fugazi und Hüsker Dü verwurzelten Songs von Spitting Off Tall Buildings klingen richtig frisch und rocken wie Sau. Nicht zuletzt dank des Sounds: perfekt rumpelig, und krachig. Klar, Steve Albini halt. Upps.