×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Neuer Kongress der Filmkomponisten

Soundtracks are our life

Sie sind nicht gerade faul, unsere Score-Beschwörer. Gerade noch hauchte die Filmmusik Biennale in Bonn mangels Ressourcen den letzten Seufzer, schon sind die Leinwandbezirzer oder auch "Medienkomponisten" mit einer neuen Kongress-Idee am Start: Vom 19. bis 21. 11. wird im Kölner Museum Ludwig die
Geschrieben am

Sie sind nicht gerade faul, unsere Score-Beschwörer. Gerade noch hauchte die Filmmusik Biennale in Bonn mangels Ressourcen den letzten Seufzer, schon sind die Leinwandbezirzer oder auch "Medienkomponisten" mit einer neuen Kongress-Idee am Start: Vom 19. bis 21. 11. wird im Kölner Museum Ludwig die SoundTrack_Cologne 1.0 stattfinden und wer auch nur jemals vorhatte, Melodien für Photonen zu verfassen, sollte dort auflaufen.

Das Programm soll dabei auf drei Säulen (so genannte Module) stehen. Es geht um's Ästhetisch-Kulturelle, das Wirtschaftlich-Finanzielle und natürlich die um Nachwuchsförderung (diesbezüglich wurde das Europäische Hochschultreffen nebst Förderpreis eingelagert). Wer sich dazu oder zu den Themen der einzelnen Diskussionsforen, Panels und Vorträgen ein Bild machen will, kann dies unter www.soundtrackcologne.de tun.

Zu den Unterstützern zählen sich neben dem Verband unabhängiger Tonträgerunternehmen und der Kunsthochschule für Medien Köln auch das Goethe Institut und der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Im nächsten Jahr dann soll die SoundTrack_Cologne 2.0 fester Bestandteil des erneut im August stattfindenden Festivals c/o pop werden.