×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»The Steam Age«

Sølyst

Die Rhythmusarbeit von Thomas Kleins Soloprojekt kennzeichnet sich durch heikles Gefrickel und ausschweifende Klangschichten. In der Vergangenheit geriet das nicht immer zugänglich, mit seinem dritten Album hat es sich Klein nicht gerade einfacher gemacht.
Geschrieben am
2011 veröffentlichte Thomas Klein, Schlagzeuger von Kreidler, sein Solodebüt »Sølyst«. Knapp zwei Jahre später kam das deutlich autonomere »Lead«. Klein versucht sich mit seinem Soloprojekt aus der Düsseldorfer Post-Kraut-Electro-Szene zu lösen und sich als handwerkendes Multitalent zu positionieren. Für »The Steam Age« zog er ein stillgelegtes Klavier als Klangquelle heran, bearbeitete den Holzkorpus und die Stahlseiten so, dass ein Sammelsurium an Kratz-, Zupf- und Klopfklängen entstanden ist. Aus diesem Allerlei entstanden zwölf düstere Stücke, denen bei aller atmosphärischen Dichte hin und wieder die nötige Struktur abgeht. Auf »The Steam Age« lassen die durch Reibung und Widerstand erzeugten Pattern den Zuhörer vom Eigentlichen abschweifen und verlieren sich in der schieren Endlosigkeit der Geräusche.

Solyst

The Steam Age

Release: 18.03.2016

℗ 2016 Bureau B

Sølyst »The Steam Age«  (Bureau B / Indigo / VÖ 18.03.16)