×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Constructions: Sofa Surfers Remixed & Dubbed

Sofa Surfers

Wien sei gerade deshalb interessant, weil es im Grunde ziemlich uninteressant sei. Das verrät uns Richard Dorfmeister über seinen Wohnort. Nur leider läßt sich eine derart paradoxe Umkehrung nicht auf seine Musik anwenden: die kann zwar sicherlich viele Attribute für sich beanspruchen, aber interess
Geschrieben am

Autor: intro.de

Wien sei gerade deshalb interessant, weil es im Grunde ziemlich uninteressant sei. Das verrät uns Richard Dorfmeister über seinen Wohnort. Nur leider läßt sich eine derart paradoxe Umkehrung nicht auf seine Musik anwenden: die kann zwar sicherlich viele Attribute für sich beanspruchen, aber interessant ist sie genau nicht. Dummerweise färben derartige einschlägige Urteile ab; sie treffen zu Unrecht auch andere Projekte aus Wien, die elektronische Spielarten pflegen, in freundschaftlichem Austausch mit besagter Lokalgröße stehen und sich obendrein den Namen Sofa Surfers geben. Da gilt es oftmals Mißverständnisse auszuräumen. Hinzu kommt, daß die Sofa Surfers nun auch noch ihr erstes inoffizielles “DJ Kicks”-Album abliefern. Aus der Menge an Remixen, die man im Laufe der Jahre als Antworten auf die eigenen Stücke erhalten hat, wurden einige ausgewählt, noch mal überarbeitet und in Reihe gegossen. Es handelt sich also um den Remix der Remixe; die Constructions sind Reconstructions der Reconstructions. In musikalischer Hinsicht bieten die Ergebnisse dieses Verfahrens dann aber weniger Anlaß zu Überraschungen als solide Qualitätsarbeit: Man arbeitet an einem gepflegten Eklektizismus, bei dem die Jazz-Drums und das Dub-Echo bestens mit schweren Downbeats und schneidend-flirrenden Samples auskommen. Richard Dorfmeister leistet übrigens auch seinen Beitrag; strukturell gesehen funktioniert seine Musik ja genauso.