×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alte Bandfotos revisited: Frank Spilker

So sah ich doch nie aus!

Leichen im Keller? Linus Volkmann hat ein uraltes Foto von Frank Spilker rausgekramt.
Geschrieben am
Leichen im Keller? Linus Volkmann hat ein uraltes Foto von Frank Spilker (of Die-Sterne- und Solo-Fame) rausgekramt. Und nicht nur das - er hat den Hamburger auch noch damit konfrontiert...

Frank Spilker, kannst du dich an den Tag erinnern, als das Bild gemacht wurde?
Das war eine Architektenparty. Meine Schülerband. Der Vater von dem Schlagzeuger hatte irgendein Fest zu feiern, und wir durften uns auf dem Acker aufbauen und richtig doll laut sein. Immerhin einer der wenigen Menschen, denen auf dem Dorf überhaupt an kultureller Betätigung lag. Meine eigenen Eltern hätten so etwas immer als Humbug angesehen. Der Vater von dem Gitarristen hat uns das Gitarrespielen beigebracht. Man beachte den Joint im Vordergrund.

Was denkst du, wenn du dich da heute siehst?
Gott, ist der jung. Oder auch: So lange ist das doch gar nicht her ... Besonders bemerkenswert an dem Foto finde ich aber das Styling. Das würde ich heute ganz genau so machen.

Für welchen Klamotten-Style deiner Karriere schämst du dich bei genauerer Betrachtung?
Cordhosen vor allem. Diesen Inbegriff bildungsbürgerlicher Bequemlichkeit zu recyclen - das hätte nicht passieren dürfen. Darüber hinaus gab es eine Phase, in der ich mich überhaupt nicht um Styling gekümmert habe und es super aussah (1992), und eine Phase, in der ich mich überhaupt nicht darum gekümmert habe und es scheiße aussah (1999). [mp3r]

Aktuelles Album: Frank Spilker Gruppe "Mit all den Leuten" (Staatsakt / Indigo)