×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

The Things We Make

SIX BY SEVEN

Was ist gelb, kariert, knielang, und man trägt gerüchteweise nichts darunter? Die Lösung geistert seit einigen Ausgaben durch unser kleines Magazin und lautet ... Schottenpostrock! Harharhar. Kalausige Einleitung, das. Zumal für ein solchermaßen fantastischönes Album, wie es Gegenstand dieser Bespre
Geschrieben am

Autor: intro.de

Was ist gelb, kariert, knielang, und man trägt gerüchteweise nichts darunter? Die Lösung geistert seit einigen Ausgaben durch unser kleines Magazin und lautet ... Schottenpostrock! Harharhar. Kalausige Einleitung, das. Zumal für ein solchermaßen fantastischönes Album, wie es Gegenstand dieser Besprechung sein soll. Neben FRIDGE ist SIX BY SEVEN die zweite Band aus dem hohen Norden Großbritanniens, die dieser Tage nahezu die gesamte Redaktion paralysiert hält. Ihre Musik ist hypnotisch. Tracks wie "88-92-96" oder "Spy Song" haben Mantra-Qualitäten, da werden Gitarren über unterhaltsame kleine Ewigkeiten zu geradezu ambienten Flächen geschichtet, Plateaus, sich hinterm Horizont verlierende Hochebenen, in beständigem Fluß gehalten durch sich um Taktbruchteile überlappende Riffs - Bodenwellen -, bei denen man erst beim zweiten Hingucken feststellt, daß sie sich wirklich bewegen. Angemessen surrealistisches Bild, das. Angemessen deshalb, weil SIX BY SEVEN auf ihre sehr eigene Art und Weise Kraut sind. Was meint: ihre Musik ist sicherlich eher hippiesk als hip. Um das hübsche Wellenbild noch einmal aufzugreifen: ein langer, langer Läufer, der ausgeschüttelt wird. Wahlweise Perser oder Flokati. Ersterer stellvertretend für die PINK FLOYD-, zweiterer für die SONIC YOUTH-Komponente; der Stoff wirft sich erst in weit gespannten, später in Unmengen kleiner, kaum noch wahrnehmbarer Bögen auf.