×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mit Kiasmos, Nordic Jazz Comets, Amok Amor u.v.m.

Scope Festival Berlin 2017

Zwei Männer, zwei Länder, eine Leidenschaft: Jazz. Als größte Plattform für nordischen Jazz südlich der Ostsee geht die deutsch-finnische Festival-Koproduktion Mitte Oktober in die zweite Runde. 
Geschrieben am
Letztes Jahr noch mit ausschließlich finnischen Künstlern, vereint das Festival dieses Jahr die Jazz-Crème-de-la-Crème ganz Skandinaviens unter einer Flagge. Dabei versteht es sich keinesfalls als lupenreines Jazz-Event, das Genre setzt hier nur den musikalischen Schätzwert. Nordischer Jazz steht im Zeichen der elektronischen Einflüsse. Passend dazu die Locations, denn das Scope Festival kapert die Szeneclubs der Hauptstadt. 
18.–30.10. Berlin § ADHD, Amok Amor, Bernhoft & The Fashion Bruises, Black Motor, Bowman Trio, Girls In Airports, Hess Is More, Jaska Lukkarinen, Jay-Jay Johanson, Kiasmos, Matthias Nilsson, Nicola Cruz, Nils Petter Molvær, Nordic Jazz Comets, Rohey