×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Schubert 18: Was beide wirklich gemeinsam haben...

Franz Schubert vs. Polarkreis 18

Polarkreis 18 verkündeten jetzt, ihr neues Album »Frei« würde sich an Franz Schuberts »Winterreise« orientieren. Das Intro-Klassik-SEK musste da natürlich gleich eine Gegenüberstellung arrangieren.
Geschrieben am

Autor: Intro

Schubert - Zu Lebzeiten bekannt für:
Kunstlieder. Der große Wurf mit Sinfonien und Opern blieb ein warmer Gedanke. Schubert war PR-mäßig ein Blinder, wollte nie auf die Bühne und hatte auch keine Rampensau-Qualitäten wie Beethoven oder Mozart.

Polarkreis 18 - Zu Lebzeiten bekannt für:
Pathos im Pop. Der große Wurf über Konzerte mit Orchester im Staatsschauspielhaus ihrer Heimatstadt Dresden blieb ein warmer Gedanke. PR-mäßig lief alles richtig, aber Kitsch und Anbiederung waren einfach nicht zu kaschieren.

Schubert - Bedeutung nach dem Tod:
Der Fame musste mühevoll aus den Archiven gekratzt werden. Heute klebt auf Schubert das Label »Erfinder der Romantik«, darüber gibt's aber posthum noch Trademark-Beef mit Beethoven.    

Polarkreis 18 - Bedeutung nach dem Tod:
Projektion in die Zukunft: Der Fame muss mühevoll aus alten Charts-Platzierungen abgeleitet werden. »Wichtigste Popkapelle Dresdens« werden sie mal heißen, darüber gibt es aber Beef mit den DDR-Bands Electra und Lift. 

Schubert - Erscheinungsbild:
Gestärktes weißes Hemd, zutiefst bürgerliche Ausstrahlung, mühevoll auf wild getrimmtes Haar, Pädagogenbrille, Gesichtsausdruck eines Typen, um den man auf 'ner Party besser einen großen Bogen macht.    

Polarkreis 18 - Erscheinungsbild:
Gestärkte weiße Hemden, zutiefst bürgerliche Ausstrahlung, mühevoll auf wild getrimmtes Haar, Lehrerlieblingsgesichter, wirken auf Fotos wie aus Wachs geformte Figuren, die freimütig ihr Image wie eine alternde Schimmelstute zu Tode reiten wollen.

Schubert - Rock'n'Roll-Faktor:
Schubert war Schüler von Klassik-Darth-Vader Antonio Salieri, soff später und starb an der populären Geschlechtskrankheit Syphilis. Seine erste Oper hieß zudem »Des Teufels Lustschloss«.    

Polarkreis 18 - Rock'n'Roll-Faktor:
Bisherige Verbrechen: Angeblich sollen Polarkreis 18 nach einer Konzertreise den Tourbus versehentlich leicht unaufgeräumt hinterlassen haben. Das sind offenbar alle.

Schubert - Stilistische Eigenheiten:
Alles ist betont lyrisch, schwelgend und melodisch. Kann aber alles von happy Pop in so eine Dark-Wave-Verzweiflung rutschen, ziemlich Emo.    

Polarkreis 18 - Stilistische Eigenheiten:
Als Postrock getarnter Kitsch vermengt mit als Synth-Pop getarntem Schwulst. Dazu deutsch-englische Texte. Perfekt für den »ZDF Fernsehgarten«.

Schubert - Größter Hit:
»Winterreise«, »Forellenquintett«, »Die Unvollendete«    

Polarkreis 18 - Größter Hit:
»Allein, Allein«

Aktuelles Album: Polarkreis 18 - "Frei" (Vertigo / Universal)