×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Erstes Hooligan Spiel für PC

Schlechter Geschmack?

"Hooligans - Storm over Europe" soll ein PC-Spiel heißen, das die Firma Darxabre im Oktober auf den Markt bringen will. Ziel des Spiels ist es, der berüchtigste Hooligan Europas zu werden. Dazu muss der Spieler gegnerische Fußballfans und Polizisten verprügeln, Geschäfte plündern und Bier einsamme
Geschrieben am

Autor: Stitch

"Hooligans – Storm over Europe" soll ein PC-Spiel heißen, das die Firma Darxabre im Oktober auf den Markt bringen will. Ziel des Spiels ist es, der berüchtigste Hooligan Europas zu werden. Dazu muss der Spieler gegnerische Fußballfans und Polizisten verprügeln, Geschäfte plündern und Bier einsammeln. Es seien jedoch auch strategische Elemente vorhanden, so Firmenchef J. Garber. Das Spiel erinnere eher an "Commandos" oder "Starcraft" als an Ego-Shooter. Da Daxabre die notwendigen Lizenzen nicht bekommen oder bezahlen konnte, kommen jedoch keine realen Fussballvereine in dem Spiel vor.

Das Spiel sei eher als sarkastisch-ironischer Spiegel der Wirklichkeit gedacht. Darum versteht Garber auch nicht die Aufregung um "Hooligans", das angeblich bereits in mehreren Ländern verboten sei: "Warum wird gerade dieses eine Spiel hervorgehoben? Wenn das nicht okay ist, warum ist es dann offensichtlich in Ordnung, Spiele über den Zweiten Weltkrieg zu machen, in dem Millionen Menschen gestorben sind?", so Garber gegenüber BBC News.

Weitere Randale-Spiele sind bereits in der Mache. So entwickelt Vis Entertainment das Spiel "State of Emergeny", in dem es um Straßenkämpfe gegen die ATO (American Trade Organisation) geht. "State of Emergency" soll allerdings nur für die Playstation 2 erscheinen.