×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Politiker, Autor und endlich wieder Musiker.

Rocko Schamoni

Schon befremdlich. Vor ein paar Jahren noch erntete man verwirrte Blicke, wenn man zum Beispiel einen Schamoni-Kracher wie 'Schwester Ursula' auflegte. Die Zeiten sind vorbei. Nach seinem Hit 'Der Mond', seiner Teilnahme bei Studio Braun (tolle Audios und Videos hier) seinem Engageme
Geschrieben am

Schon befremdlich. Vor ein paar Jahren noch erntete man verwirrte Blicke, wenn man zum Beispiel einen Schamoni-Kracher wie 'Schwester Ursula' auflegte. Die Zeiten sind vorbei. Nach seinem Hit 'Der Mond', seiner Teilnahme bei Studio Braun (tolle Audios und Videos hier) seinem Engagement für Martin Sonneborns Die Partei und spätestens seit dem Bestseller 'Dorfpunks' ist Rocko in aller Munde. Und in jeder Bahnhofsbuchhandlung zu finden. Es sei ihm von Herzen gegönnt!

Man freut sich dennoch, dass er sich nun wieder auf Kernkompetenzen beruft und demnächst mit neuem Album am Start ist. Mit seiner Live-Combo Little Machine (bestehend aus Tex Strzoda & Jones Landerschier) und mit Produzent Tobias Levin hat er sich im Electric Avenue-Studio einquartiert. Dort wolle man „die bisherige Popgeschichte auf ihre Stärken hinweisen, die Musik mit Texten haben kann“, so Rocko. Man darf gespannt sein, welche Richtung er jetzt nun wieder einschlägt. Von Punk bis Schlager hat er ja schon alles durch. Vielleicht diesmal ein Gothic Album? Oder Düster-Country? Auf seiner Website postet er zumindest, dass es ihm momentan eher schwarz ums Herz ist: "Ein grauer Regenbogen, der von Agonie bis Aggression reicht, spannt sich über den Himmel meiner Psyche." Und wie immer bei ihm weiß man nicht so genau: Ist das ein Gag, oder nicht?

Fest steht jedenfalls: Das Album kommt im November, die CD bei Trikont , Vinyl bei Nobistor . Außerdem in Planung: Ein Hörspiel für den WDR mit dem drolligen Titel "Mutter Tourette und ihre Kinder". An dieser Stelle zitieren wir ausnahmsweise mal die Pressemitteilung: "Es und handelt von dem norddeutschen Bauernsohn Nodger, der sich mit drei Frauen in einem Maisfeld in Holstein einschließt, um Rache zu üben. Mit viel Gewalt, aber auch Süsse und therapeutischen Lösungsansätzen." Ach ja, und bei all dem Termindruck stehen demnächst auch noch mal Dorfpunk-Lesungen an. Die Termine gibt's hier.