×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Pfingsten ist zum Rocken da

Rock am Ring / Rock im Park

Man weiß nicht, was die wichtigeren Feiertage sind: Pfingsten oder das RAR/RIP-Wochenende. Zumindest die Camper auf den beiden Festivals würden – selbst wenn sie kreuzkatholisch wären – Letzteres nennen.
Geschrieben am

Man freut sich ja schon jetzt wieder drauf, dicht gepackt vor der Hauptbühne am Nürburgring zu stehen und gemeinsam mit dem feiernden Volk »Scheiß Tribüne!« gen VIP-Balkon zu grölen. Aber das ist natürlich nur eins der zahlreichen Rituale, die man beim Rock am Ring alle Jahre wieder beobachten kann. Wundert ja auch nicht wirklich, denn der Festivaldinosaurier am Ring und sein etwas kleinerer Bruder im Volkspark Dutzendteich sind schon längst Institutionen, die ihre eigenen Fanscharen und Riten haben. Wobei das Line-up schon noch eine Rolle spielt, weil man ja weiß, dass hier immer nur die richtig fetten Brocken aufgetischt werden.

 

Das ist auch 2014 wieder so. An diesmal vier Tagen sind mit den Kings Of Leon, Linkin Park, Queens Of The Stone Age und Metallica gleich vier große Player der Breitbeinfraktion am Start. Metal-Puristen können sich derweil über Iron Maiden freuen, während Freunde heimischer Unterhaltungskunst mit Jan Delay, den Fantastischen Vier und Milky Chance gut bedient sein werden. Wir empfehlen dennoch, vor allem die kleineren Bühnen im Blick zu haben. Fernab vom Hauptbühnen-Rummel gibt es nämlich immer recht handverlesene Acts, die ein schönes Kontrastprogramm bieten. 

 

05.-08.06. Nürburg / Nürnberg § Alligatoah, Babyshambles, Betty Who, Black Stone Cherry, Booka Shade, Boysetsfire, Breton, Crystal Fighters, Die Fantastischen Vier, Editors, Example, Fall Out Boy, Gesaffelstein, Haim, Heaven Shall Burn, Iron Maiden, Jake Bugg, Jan Delay & Disko No. 1, John Newman, Kaiser Chiefs, Kasabian, Kings Of Leon, Klangkarussell, Kvelertak, Left Boy, Linkin Park, Mando Diao, Marteria, Maxïmo Park, Metallica, Milky Chance, Nine Inch Nails, Opeth, Portugal.The Man, Queens Of The Stone Age, Rival Sons, Rob Zombie, Rudimental, SDP, Seether, Sierra Kidd, Slayer, Teesy, The Brian Jonestown Massacre, The Fratellis, The Offspring, The Pretty Reckless, The Treatment, Triggerfinger, Walking Papers, We Are Scientists, Woodkid u. v. a.