×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Aufnahmen gehen vor

Rock am Ring/im Park: Ohne Limp Bizkit

Wer das Geschehen um die kommende Limp Bizkit-LP verfolgt hat, der weiß, dass die Band mittendrin steckt in den Arbeiten und eine wie noch vor einigen Wochen verkündete Veröffentlichung im Sommer nicht mehr machbar ist. Dass es nur wenig Sinn macht, unfertige Songs auf großen Festivals spielen, leuc
Geschrieben am

Wer das Geschehen um die kommende Limp Bizkit-LP verfolgt hat, der weiß, dass die Band mittendrin steckt in den Arbeiten und eine wie noch vor einigen Wochen verkündete Veröffentlichung im Sommer nicht mehr machbar ist. Dass es nur wenig Sinn macht, unfertige Songs auf großen Festivals spielen, leuchtet ein. So kommt die Absage von Limp Bizkit zwar nicht überraschend, für Fans der Band ist sie aber sicher dennoch schmerzlich. "Verzögerungen bei der Produktion des neuen Studioalbums machen jetzt eine Veränderung der Tourneeplanung erforderlich. Limp Bizkit können deshalb ihre europäischen Festivalpläne Anfang Juni nicht realisieren. Damit entfallen Auftritte in England, Italien, Holland sowie bei Rock am Ring und Rock im Park", heißt es in einer offiziellen Stellungnahme der Veranstalter. Nutznießer der Absage sind Evanescence: Sie rücken vom Talent Forum auf die Hauptbühne vor.