×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Neue Electro(!)Single tells you to f*ck off!

Robbie Williams

Ha! Manchmal macht dann doch plötzlich alles Sinn. Wie gewohnt grossspurig haben wir ja die Richtungsänderung von Uns Robbie herbeibeschworen. Und wer in den letzten Tagen über ein seltsames Stück Popkultur (ein lohnenswerter Link!) im Netz gestolpert ist, dem sei hiermit gesagt: Jawoll, das scheint
Geschrieben am

Ha! Manchmal macht dann doch plötzlich alles Sinn. Wie gewohnt grossspurig haben wir ja die Richtungsänderung von Uns Robbie herbeibeschworen. Und wer in den letzten Tagen über ein seltsames Stück Popkultur (ein lohnenswerter Link!) im Netz gestolpert ist, dem sei hiermit gesagt: Jawoll, das scheint wirklich die neue Single von Robbie Williams zu sein.

Der Anheizer zum Studioalbum "Rudebox 1974" klingt dann auch tatsächlich ziemlich unerwartet: NYC-Electro, Anfang der 80er, mit einem zwischen Dilettantismus und Charme hin und herrappenden Robbie. Sein gewohnt knackiger O-Ton dazu: "'Rudebox' is loads of different things. Sometimes it could be a vibe delivered in a spaceship direct to the studio, sometimes it's a really nasty girl dancing scantily clad, or sometimes it's a giant Soundsystem. Sometimes it's actually just a box that tells you to f*ck off! too."

Oops, und als ob er es gelesen hätte dann folgender Satz: "They might say its "dance" or it's "electro" but it's just what I like! It started off as a busman's holiday this time around, but it's become something on which I've found myself. I was just doing my YTS up till now." Gönnen wir ihm das Vergnügen, die Nummer macht tatsächlich Spass.