×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

»Dita von Teese«

Dita von Teese

Schon mal in der Badewanne eingenickt? Nach dem Durchhören des Tonträgerdebüts der von Teese fühlt man sich ganz ähnlich.
Geschrieben am
Sebastien Tellier ist ganz aus dem Häuschen. Der Grund: In Dita von Teese, New-Burlesque-Ikone und ihrerseits Tellier-Fan, scheint der französische Liedermacher das gefunden zu haben, was manche eine Muse nennen. Die Muse wiederum macht keinen Hehl daraus, ihre Finger arttypisch aus dem Spiel gehalten zu haben. Ohnehin hätte sie sich niemals so verletzlich gezeigt, wenn nicht er sie in diese Rolle hineingeschrieben hätte. Insofern ist dieses Album Schauplatz einer künstlerischen Symbiose: Tellier bekommt Projektionsfläche für seine sinnlichsten Songwriter-Gelüste, von Teese die Gelegenheit, eine weitere Facette an ihr Profil zu schleifen, indem sie in einem Musikalbum mitspielt wie in einem Film – und dafür mit ihrem Namen auf dem Cover belohnt wird.

Das war’s dann aber auch, denn das Resultat des Ganzen ist ein sich im Beliebigen verlierendes, soft-pornöses Beischlaf-Grundrauschen mit Achtziger-Vibe, das prickelt wie schaler Dosen-Prosecco. Stimmlich ist die schneewittchenhafte Tänzerin dank günstiger Produktion zwar präsent, durch die flach ins Mikro gehauchten bis genuschelten Texte wirkt der Gesang aber so verwässert, dass man Englisch genauso wenig für von Teeses Muttersprache halten möchte wie Französisch (»J’ay quelquay showse à tay montray!«). Und die Musik? Schwül, dösig und ohne Substanz – wie ein unfreiwilliger Badewannenschlummer. Die laszive Jane-Birkin-Tiefenatmung und das weinselige Gelächter kommen da fast schon recht, um die Hirnströme aus dem Stand-by zu reißen. Es bleibt die eilige Flucht übers Parkett von »The Lunar Dance« – Klamotten einsammeln nicht vergessen.

Dita Von Teese

Dita Von Teese

Release: 16.02.2018

℗ 2018 Record Makers LC-15765

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr