×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Remix: Chinesisches Tierkreis-Re-Arrangement

Sufjan Stevens

2001 erschien das gefeierte Album "Enjoy Your Rabbit" des Neofolk-Musikers Sufjan Stevens. "...Rabbit" basierte auf ei
Geschrieben am

2001 erschien das gefeierte Album "Enjoy Your Rabbit" des Neofolk-Musikers Sufjan Stevens. "...Rabbit" basierte auf einer musikalisch-elektronischen Interpretation der chinesischen Tierkreiszeichen. Nun soll unter dem Titel "Run, Rabbit, Run" ein Re-Arrangement der Platte auf Stevens Hauslabel Asthmatic Kitty erscheinen.

Auf Anstoß von Bryce Dessner, dem Frontmann von The National, gab Stevens sein acht Jahre altes Album in die Hände der Komponisten Michael Atkinson, Olivier Manchon, Maxim Moston, Nico Muhly, Rob Moose und Gabriel Kahane, die das Material für Streicher neu zusammenstellten.

Das Osso String Quartett, das die Komposition über das letzte Jahr hinweg begleitete und schon bei Sufjans 2005 erschienenem Album "Come On Feel The Illinoise" mitgewirkt hat, soll dabei integraler Bestandteil von ''Run, Rabbit, Run'' sein. Das Album beinhaltet außerdem das Artwork von Jessica Dessner, die ihre Arbeiten auf den ursprünglichen Entwürfen von Matt Morgan zum ersten Rabbit-Album basieren lässt. Erscheinen soll die Scheibe am 6. Oktober 2009 auf Asthmatic Kitty Records.