×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Festivalvorschau 2017

Reeperbahn Festival

Die Festival-Saison mag noch in weiter Ferne liegen, Gedanken sollte man sich trotzdem schon jetzt über die Planung des Sommers machen. Die Ausverkauft-Meldung ist oft schneller da, als es einem Lieb ist. Wir stellen euch dementsprechend schon mal die kommenden Highlights im kompakten Steckbrief-Format vor. Hier das Reeperbahn Festival. 
Geschrieben am
Reeperbahn Festival

Wann?
20.–23.09.

Wo?
Hamburg, Reeperbahn

Wie groß?
38.000 Besucher

Welcher Sound?
Von Indie-Folk bis HipHop

Vibe?
Bei mehr als 600 Programmpunkten und unzähligen Gigs in über 70 Spielstätten ist das Reeperbahn Festival vor allem eines – echt wuselig! Aber genau das macht es ja aus: sich auf dieser Konzerte-Kirmes seiner Träume von Schuppen zu Schuppen treiben zu lassen und richtig guten Musikern bei der Arbeit zuzusehen. Die Szene blüht – daran bleibt nach ein paar Tagen Reeperbahn nicht die Spur eines Zweifels.

Sehenswürdigkeiten?
Als größtes Clubfestival der Republik ist das Reeperbahn Festival eine einzige große Sehenswürdigkeit. Noch dazu vor einer Kulisse, wie sie kultiger kaum sein könnte: Buden, Kneipen, ja selbst der Michel – alles ist durchwirkt von Popkultur zum Anfassen. Und bevölkert von zehntausenden grundinteressierten Geistern, denen keine noch so steife Brise etwas anhaben kann. Fischbrötchen, die Dame?