×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Line-up fast komplett, Ticketverlosung!

Reeperbahn Festival 2010

Es gibt Neuigkeiten vom Reeperbahn Festival: Das Line-up der fünften Auflage ist nahezu komplett.
Geschrieben am
Es gibt Neuigkeiten vom Reeperbahn Festival: Das Line-up der fünften Auflage ist nahezu komplett. Und auch dieses Jahr darf man sich freuen – auf jede Menge namhafter Acts und wirklich interessanter Neuentdeckungen. So werden sich an den Tagen vom 23. bis 25. September in rund 25 Clubs und Theatern - in diesem Jahr auch erstmals in der Sankt-Pauli-Kirche des Hamburger Kiezes rund 170 Bands und Solokünstler einen Schlagabtausch bieten.
 
Unter den bisher 141 bestätigten Bands und Künstlern des Stadtfestivals befinden sich dicke Fische wie z. B. die Blood Red Shoes, Johnossi, Marit Larsen, Junip, Jochen Distelmeyer, Marina And The Diamonds, Fehlfarben, Frank Turner, Gisbert zu Knyphausen, Gonzales – um mal ein paar zu nennen.

Aber es gibt auch sehr viele Bands und Künstler zum Neuentdecken. Die Liste ist lang und an dieser Stelle lassen sich auch nur einige erwähnen, wie z. B. Deer Tick, FM Belfast, Horse Feathers, Hundreds, Isbells, Lars And The Hands Of Lights, Moddi, Nils Frahm, Stornoway, Thee Attacks und The Black Atlantic.
Bei der Veranstaltung "Spot on Denmark" werden z. B. am 25. September im Hamburger Club „Indra“ dänische Newcomer, die bereits auf dem vergangenen Spot-Festival für Begeisterung sorgten, zu sehen sein – unter anderem Thee Attacks, Kellermensch, Ginger Ninja und The Rumour Said Fire.

Intro lädt auch dieses Jahr, am 24. September, während des Reeperbahn-Festivals ins "Uebel & Gefährlich" zum Introducing. Mit dabei die Moderatoren Peter Flore (Intro) und Carsten Schumacher (Festivalguide), die sich auf folgende Bands freuen: Junip, FM Belfast, Schlachthofbronx, MIT und Saalschutz.



Auch das niederländische Exportbüro fördert Auslandsauftritte und bringt in diesem Jahr die Bands De Staat, Laura Jansen und The Black Atlantic auf das Reeperbahn-Festival.

An allen drei Festivaltagen wird MTV-Legende Ray Cokes zu einem intimen Talk mit Sofa und Akustikgitarre ins Schmidt-Theater zur "Ray’s Reeperbahn Revue" einladen. Dort werden täglich von 17.00 bis 18.00 Uhr handverlesene Künstler des Reeperbahn-Festivals auf seiner Bühne akustisch performen und sich den charmant-bohrenden Fragen von Ray Cokes stellen. Im letzten Jahr gab es dort Performances von u. a. Dinosaur Jr., Au Revoir Simone, WhoMadeWho, Animal Kingdom, Hellsongs, Biffy Clyro, Bleech, Heidi Happy und Gemmy Ray. Bei diesem "Meet & Greet" kann jeder Festivalbesucher live dabei sein.
 
Neu in diesem Jahr ist das erste "Reeperbahn-Festival Songwriter-Camp". Dieser gewährt einen Einblick hinter die Kulissen des Songwritings: Dort treffen sich 18 internationale Erfolgsautoren, die während des Festivals neue Songs für aktuelle Künstler, Bands und Projekte texten und komponieren. Die besten Songs wird es übrigens am 25. September live im "Silber" zu sehen geben.


 
Ein Hinweis für Journalisten: Die Akkreditierungsphase hat begonnen.

Wir verlosen vier Wochenendtickets. Einfach eine Mail an ticketverlosung@festivalguide.de mit dem Betreff "Nachts um halb eins" – Viel Glück!

Weitere Infos zum Festival inkl. Running Order gibt's auf www.reeperbahnfestival.com