×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Billy Corgan: Solo-Debüt im Juni

Reduziert aufs Wesentliche

Wir erinnern uns: Billy Corgan war bei den Smashing Pumpkins und Zwan jeweils so was wie zu 95 Prozent für die Klasse dieser Bands verantwortlich. Immerhin schrieb er fast alle Songs alleine, sang sie und markierte auch nach außen am ehesten das Verschüchtert-Enigmatische, das neben den klasse Songs
Geschrieben am

Wir erinnern uns: Billy Corgan war bei den Smashing Pumpkins und Zwan jeweils so was wie zu 95 Prozent für die Klasse dieser Bands verantwortlich. Immerhin schrieb er fast alle Songs alleine, sang sie und markierte auch nach außen am ehesten das Verschüchtert-Enigmatische, das neben den klasse Songs einen nicht geringen Prozentsatz des Erfolges von vor allem den Smashing Pumpkins ausmachte. Dieser Umstand weckt nun einige Hoffnungen in Bezug auf die bald erscheinende erste Solo-Platte von Corgan. 'Thefutureembrace', so der Titel, erscheint nämlich, wie jetzt bekannt wurde, bereits am 21. Juni. Darauf: 11 Songs. Einer davon eine Coverversion von 'To Love Somebody' von den Bee Gees.

Corgan äußerte sich im Zusammenhang mit der neuen Platte jetzt gegenüber dem NME relativ emomäßig: "I tried to sum up all my feelings about my life and the world around me in the most beautiful ways I could dream up. It is easy to be negative, and much harder to find that silver lining behind the clouds of modern society."

Die Patte soll 11 Songs beinhalten, bei einem wird offensichtlich auch Robert Smith von The Cure zu hören sein.