×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Die Welt ist viele Scheiben

Record Store Day in Köln

Der Plattenladen deines Vertrauens ist der Ort, an dem du alte Freunde triffst und neue Schätze findest. Dort kannst du bestellen, stöbern, schnacken oder einfach Musik hören. Jeder Laden hat seinen eigenen Charakter, ist eine kleine (Scheiben-)Welt für sich. Anlässlich des Record Store Day am 14. April haben wir eine Liste der vielfältige Kölner Plattenladen-Szene erstellt – und ansässige Künstler um ein paar Sätze zu ihrem liebsten Record Store gebeten. Vielleicht plant ja der ein oder andere Vinyl-Fan einen RSD-Ausflug in die Domstadt.
Geschrieben am
»Auf kuschligen, gefühlten 20 Quadratmetern erwartet eine entschleunigte und irgendwie heile(re) Welt. Die Expertise des Besitzers liegt im Oldschool-Jazz, aber mit ein wenig Zeit zum Stöbern findet man hier auch Raritäten aus anderen Sparten. Frei Haus gibt es an der Theke Fachsimpeleien von Jazz- und Klassik-Nerds und gelegentlich auch eine Tasse starken Filterkaffee.«
Sebastian Blume (Von Spar) über Black Diamond Records

»Die Treppe im Groove Attack runterzuwanken um seine letzten Scheine loszuwerden, heißt auch immer ein bisschen, dass der Dom noch steht. Dieser Keller ist der Startpunkt für Digging-Nachmittage, nach denen man arm aber glücklich mit einem Kopfschütteln und schlechtem Gewissen die Mahnungen der letzten Wochen ad acta legt. Oi! Thx Groove Attack!«
Carlos Hufschlag (Woman) über Groove Attack

»Der Kompakt-Plattenladen ist ein besonderer Ort. Man findet immer wieder längst vergriffene Pressungen sowie manche Platten schon Tage vor der Veröffentlichung. Jo und Geo am Tresen kennen den Geschmack häufiger Kunden und halten Empfehlungen bereit. Spätestens bei den vielen Events im Store verschwimmen bei Kölsch die Grenzen zwischen Staff und Besucher.«
Julian Stetter (Vimes) über Kompakt


»Am Underdog mag ich das Gefühl, nicht in einem elitären Clubheim zu sein, sondern zu Besuch in einem vollgestellten Wohnzimmer. Die Mischung aus Coolness und Freundlichkeit, die von Personal und Inventar ausgeht, hat zugleich etwas Szeniges, aber ist dabei auch einladend und umarmend, nicht so ein Eingeweihten-Sumpf für Fanboys.«
Björn Sonnenberg-Schrank (Locas In Love) über Underdog Recordstore


Diese Kölner Plattenläden nehmen am Record Store Day teil:
Kleiner Griechenmarkt 28-30
Programm: 7" DJ set mit DJ Ojiisan

Ritterstraße 48 

Nießenstroaße 6 
Lindenstraße 77 

Maastrichter Straße 49 

Werderstraße 15-19 
Programm: 14 Uhr Konzert  Max Würden (Special RSD live set)

Music Point
Hansaring 62 

Antwerpener Straße 16

Brabanter Straße 2-4
Live-Programm: Ab 9 Uhr DJ Hausmüller und mehr, ab 18 Uhr Ausklang im Haus der Jugend

Luxemburger Straße 72
Ritterstraße 52
Live-Programm ab 14h: Honig, Illegale Farben, Yellowknife

Ehrenfeldgürtel 131

Normal
Heliosstraße 6 A
Live-Programm 12-16 Uhr: Nepomuk, Oazo, Ben Hermansk

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Köln