×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»LP2«

RDGLDGRN

RPRCKPP von RDGLDGRN: Die zweite LP der Truppe aus Virginia will gerne ganz viel sein, kann sich aber dabei nicht so richtig entscheiden.
Geschrieben am
Reston in Virginia ist ein Ort, der eher für spektakulären Hardcore bekannt ist als für Rap. Es passt aber zur Attitüde von RDGLDGRN, das ihnen das egal ist. Immerhin brauchen sie auch keine Vokale für ihren Bandnamen und machen sich auch nichts aus der Tatsache, dass sie mit Pharrell gearbeitet haben und Dave Grohl für sie trommelte. Ist eben passiert, war eh bloß Zufall, Grohl saß halt im Studio ein paar Türen weiter und hatte Lust.
Wichtig ist nur die Musik, nicht die Typen dahinter. Die tut niemandem weh und wird mit Sicherheit auf Partys und im Radio auf breites Interesse stoßen. Hörer mit Interesse an der Weiterentwicklung von Rap wird »LP2« hingegen kaum hinterm Ofen hervor locken. Das Album ist tight produziert und zweifellos catchy, kann sich aber zwischen Rap, Pop und sogar auch Rock nicht so richtig entscheiden. Es ist kein faszinierender Hybrid dieser Stile, sondern schlicht keine der drei Genre-Optionen so richtig. Etwas mehr Richtung und Stringenz hätte hier helfen können.
- RDGLDGRN »LP2« (Virgin / Universal) 

RDGLDGRN

Red Gold Green LP 2

Release: 09.10.2015

℗ 2015 Deuce Day World, LLC, under exclusive license to Virgin Records, a division of Universal Music GmbH