×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Take The Power Back – Again?

Rage Against The Machine

Sechseinhalb Jahre Sendepause sind nun wirklich genug. Finden auch Zack de la Rocha und Tom Morello, die angeblich für einen Festivalauftritt Frieden geschlossen haben. Der Anfang vom 90s-Revival?
Geschrieben am

Im Netz rumort es gerade ganz gewaltig: Angeblich stehen die Crossover-Dissidenten Rage Against The Machine kurz vor einer Reunion. Wer genau was wann von wem gehört hat, konnten wir leider auch nicht mehr nachvollziehen. Dennoch scheinen die Chancen diversen Quellen zufolge gar nicht schlecht zu stehen, dass Gitarrist Tom Morello und Sänger Zack de la Rocha sich nach über sechs Jahren Zwietracht endlich wieder zusammenraufen. Geplant sei zunächst allerdings kein Album, sondern nur ein Auftritt beim berühmten Coachella Valley Music & Arts Festival von 27. bis 29. April auf dem Empire Polo Field im kalifornischen Indio, einem der größten Musikevents in den Vereinigten Staaten.

Der Zeitpunkt für die Wiedervereinigung einer der einflussreichsten Bands der Neunziger scheint gut getimt. Zum einen tritt de la Rochas Solokarriere nicht nur leise, sondern vielmehr auf der Stelle. Zum anderen plant die aus den Überresten der Rage-Rhythmusabteilung und Tom Morello geformte Nachfolgeband Audioslave keinerlei Live-Promo für ihr drittes Album 'Revelations'. Außerdem konzentriert sich Audioslave-Beau Chris Cornell momentan auf seinen nächsten Solo-Output.

Gleiches gedenkt auch Morello noch vor etwaigen Reformierungen zu tun. Als The Nightwatchman und mit dem Debüt 'One Man Revolution' unterm Arm spielt er derzeit als Resident im Los Angeles Hotel Cafe. Im April soll sein von Brendan "Mr. Grunge" O'Brien produzierter Erstling erscheinen, der auf den Heavyrock von RATM und Audioslave verzichtet und rein akustisches Gitarrenterrain abgrast. Für März hat Nachtwächter Morello zudem einen Auftritt beim SXSW-Festival in Texas angekündigt.

Neben Rage Against The Machine werden beim Coachella Festival übrigens noch die Red Hot Chili Peppers und Björk das Billing anführen, außerdem sollen bei der 2007er-Ausgabe des US-Festivals ein Reunion-Gig von Crowded House sowie Auftritte von Arcade Fire, Sonic Youth, Willie Nelson und Interpol über die Bühne gehen.