×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Sampler für einen guten Zweck

Radiohead, Bloc Party uvm.

Es gleicht einem Spielplatz für Indiekinder: Radiohead, Of Montreal, The Decemberists, Bloc Party, CSS, Ladytron, The Faint, Oasis ... Da gibt es Livecuts und Remixe von Rilo Kiley, The Little Ones und Garbage sowie einen ganzen Sandhaufen voller unveröffentlichter Song
Geschrieben am

Es gleicht einem Spielplatz für Indiekinder: Radiohead, Of Montreal, The Decemberists, Bloc Party, CSS, Ladytron, The Faint, Oasis ... Da gibt es Livecuts und Remixe von Rilo Kiley, The Little Ones und Garbage sowie einen ganzen Sandhaufen voller unveröffentlichter Songs. All diese Größen tummeln sich auf einer Doppel-CD namens „Give. Listen. Help. Volume 5“. Die 27 Songs und ihre Interpreten sollen sich aber nicht wie ein Who's Who der Indieszene lesen, sondern vor allem einem guten Zweck dienen. Die Einnahmen des Super-Samplers gehen nämlich an The Pablove Foundation.
Pablo Castelaz, der fünfjährige Sohn des Mitbegründers von Dangerbird Records, Jeff Castelaz, leidet an Krebs. Die Stiftung unterstützt das Childrens Hospital Los Angeles, wo der Kleine sich derzeit diversen Behandlungen unterziehen muss. Die auf der Compilation versammelten Künstler stehen in der Mehrzahl bei Castelaz' Label unter Vertrag.
Wer seinen Teil dazu beitragen will, dass Pablo sich hoffentlich bald wieder austoben darf, kann die CD ab dem 15. Oktober bis zum 31. Januar 2009 bei Urban Outfitters erhalten. Wer genau nachvollziehen möchte, was mit seinem Geld passiert, kann dies unter PABLOg tun.