×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Support Your Local Band!

Radioaward für neue Musik

Aus dem Radio direkt auf die Popkomm. Fritz, Sputnik und You FM fördern ihren Nachwuchs.
Geschrieben am
Aus dem Radio direkt auf die Popkomm. Fritz, Sputnik und You FM fördern ihren Nachwuchs.

Seit Dezember 2007 haben die drei ARD-Jugendwellen MDR Sputnik (siehe auch das Intro Sputnik-Radiomagazin), You FM (hr), und Fritz (rbb) ein gemeinsames Vorhaben: sie wollen neuen Künstlern aus dem Inland die Möglichkeit zu einer größeren Plattform bieten. Das ewige Rumkrebsen im Proberaum/Keller soll also der Vergangenheit angehören, genauso wie die vielen leeren Konzertsäle. Bisher erreichten sie das mit einer gehörigen Portion Sendungsbewusstsein und Formaten wie Soundcheck (Sputnik) oder Unsigned (Fritz). Einzigartig in der deutschen Radiolandschaft ist das Projekt einer gemeinsamen Online-Plattform. Das sieht schon sehr nach Verbrüderung aus, aber immerhin für einen guten Zweck. Doch damit nicht genug, Sputnik, You FM und Fritz setzen noch einen drauf und verleihen im Rahmen der Popkomm einen gemeinsamen Musikpreis - den "Radioaward für neue Musik".

Das Prozedere zum Contest ist absolut umgänglich und transparent. Jeder kann mitmachen, der sich einen Account auf (www.mySPUTNIK.de, www.myYOU-FM.de oder www.meinfritz.de) anlegt. Und wie das so bei Social Communities so Gang und Gebe ist, darf auch die Kommentarfunktion nicht fehlen. Die User wählen den Act nach Belieben. Es liegt an den Bands sich selbst zu vermarkten und sich eine Famgemeinde aufzubauen. Selbstredend klingt dann auch der Aufruf des YOU FM-Programmchefs Jan Weyrauch sein eigenes Profil zu pflegen und ggf. zu aktualisieren: "Wer schon ein Profil besitzt, sollte es ruhig noch einmal aktualisieren. Denn je mehr die Musikredaktionen über denjenigen oder die jeweilige Band erfahren und je mehr Songs sie sich anhören können, desto größer ist die Chance, ausgewählt zu werden."

Und obacht, es geht noch weiter. Wenn die Community-Phase überwunden und die Gewinner ermittelt wurden, treten die 4 Gewinnerbands im Rahmen der Popkomm am 08.10. gemeinsam in Berlin auf. Ach und bevor es vergessen wird, der Auftritt wird bewertet, die letzte Hürde zum Radioaward ist die Jury, die aus den vier Acts den einen glorreichen Sieger auswählen wird.