×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Kevin DuBrow ist tot

Quiet Riot

Kevin DuBrow, Sänger der 80s-Metal-Band Quiet Riot, ist am Sonntag in seinem Haus in Las Vegas tot aufgefunden worden. Der 52-jährige sei unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen, wie Drummer Frankie Banali auf seiner Homepage schreibt. Weiter heißt es dort: "I can't even find words to sa
Geschrieben am

Kevin DuBrow, Sänger der 80s-Metal-Band Quiet Riot, ist am Sonntag in seinem Haus in Las Vegas tot aufgefunden worden. Der 52-jährige sei unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen, wie Drummer Frankie Banali auf seiner Homepage schreibt. Weiter heißt es dort: "I can't even find words to say. Please respect my privacy as I mourn the passing and honor the memory of my dearest friend Kevin DuBrow."

Auf der Homepage von Chavis Records, dem Label der Band, schreibt Labelgründer Bill Chavis: "DuBrow's body was found by friends on Sunday, November 25, in his Las Vegas home. As I mourn his death with a heavy heart, I will remember hearing his voice and the music for the very first time on the radio back in 1983. I will remember all the great music Kevin and Quiet Riot gave to so many of us over the years and I will say, 'Thank you, Kevin. May you rest in peace."