×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Supospot

Quickspace

Von wegen 3-Minuten-Pop-Songs. Ganze zwei an der Zahl ('Friend', das noch einmal stark veränderte 'Extra Plus'), ansonsten präsentieren sich QUICKSPACE um Tom Cullinan (Ex-TH'FAITH HEALERS) auf dieser 7'- und Compilation-Zusammenstellung von der weirden Seite. Basierend auf einem Minimum an Gitarren
Geschrieben am

Autor: intro.de

Von wegen 3-Minuten-Pop-Songs. Ganze zwei an der Zahl ('Friend', das noch einmal stark veränderte 'Extra Plus'), ansonsten präsentieren sich QUICKSPACE um Tom Cullinan (Ex-TH'FAITH HEALERS) auf dieser 7'- und Compilation-Zusammenstellung von der weirden Seite. Basierend auf einem Minimum an Gitarrenakkorden und -figuren, ergänzt durch (Casio?) Billig-Keyboards, gehen hier lose Materialzusammenstellung und aggressive Ausbrüche Hand in Hand. Perlen schälen sich aber dennoch heraus, neben 'Friend' auch die B-Seite dieser 7', 'Where Have All The Good Times Gone', mit der dem Quintett eigenen reinen Wiederholung der wie ein Schlußmotiv wirkenden Gitarrenfigur und dem obligatorischen Crescendo, in dem der schlicht kaputte Gesang schließlich verschwindet. Schön schräg. Ebenso wie 'Song For N.M.E.', für die jährliche Tapecompilation des Magazins, der beweist, daß sie ihren merkwürdigen Humor nicht verloren haben. Genau dieser einmal mehr wie eine Hommage an CAN oder NEU! wirkende Song taucht übrigens leicht modifiziert auch auf ihrem Debüt-Album auf, als 'Song For Someone' ...