×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Quarksland

Quarks

Madonna, Stella und Bernadette la Hengst liefen vielleicht im Oval-Office vom Quarksland. Und in jenem wurden in der letzten Zeit auch unangenehme Entscheidungen getroffen: Niels Lorenz ist nicht mehr dabei. Muss man sich mal vorstellen - denn die Pärchendynamik war ja ein sehr zentraler Moment in
Geschrieben am

Madonna, Stella und Bernadette la Hengst liefen vielleicht im Oval-Office vom Quarksland. Und in jenem wurden in der letzten Zeit auch unangenehme Entscheidungen getroffen: Niels Lorenz ist nicht mehr dabei. Muss man sich mal vorstellen – denn die Pärchendynamik war ja ein sehr zentraler Moment in dem spitzen wie aber auch immer honigsüßen Schönklang des Duos. Aber Albano und Romina Power fuhren auch noch nach ihrer Scheidung Nummer-eins-Hits in Italien ein. Und bei Paula (eine Sound-Liaison ohne Beziehung allerdings) singt jetzt jemand anderes. Verändert, was euch verändert: Liebesrealitäten und Pop. Jovanka hat nun zwei Produzenten an der Seite (Moses Schneider und Ben Lauber) und lässt Trennungsschmerz nicht Primat der Platte werden. Obwohl, es geht schon viel um neue Weg und alte Zöpfe und wie man sich fühlt, Erstere zu betreten und Letztere abzuschneiden. Jovanka schleift Konsonanten wie Bernadette la Hengst, am allerschönsten bei Lied Nummer drei, ›Wir Gehen Vorbei‹. An Stella (2000) erinnern manchmal die englischen Stücke. ›Quarksland‹ ist aber immer dann am besten, wenn auf Deutsch statt Englisch Musik über unglückliche Liebe und ewiges Sehnen nach Kummerlinderung gemacht wird. Eine düstere Unbeschwertheit hängt über der Platte, wenn man mir dieses Oxymoron erlaubt. Ob ich Ferien machen würde im Quarksland? Immer gerne, es gemahnt ja ohnehin an einen fröhlich morbiden Freizeitpark der westlichen Zivilisation.