×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

US-Rapper schon wieder vor Gericht!

Puff Daddy: Neue Klage!

So langsam müsste sich Rapper Puff Daddy in Gerichtssälen richtig zu Hause fühlen. Kaum nachdem er im letzten Prozess freigesprochen wurde, hat er nun die nächste Klage am Hals. Dieses Mal sollen Mitglieder seiner Crew den Showmaster Roger Mills 1999 attackiert haben, nachdem er Puffy in einem I
Geschrieben am

Autor: intro.de

So langsam müsste sich Rapper Puff Daddy in Gerichtssälen richtig zu Hause fühlen. Kaum nachdem er im letzten Prozess freigesprochen wurde, hat er nun die nächste Klage am Hals. Dieses Mal sollen Mitglieder seiner Crew den Showmaster Roger Mills 1999 attackiert haben, nachdem er Puffy in einem Interview eine Frage zum Tod von Notorious B.I.G. gestellt hatte. Ein Assistent Puff Daddys verlangte nach dem Interview die Herausgabe des Tapes, was Mills jedoch verweigerte. Daraufhin, so behauptet Mills, wurde er angegriffen. So wurde ihm angeblich das Tape entrissen und die Kamera dazu auch noch zerstört. Ferner gibt Mills an, dass er an der Schulter und am Hals verletzt wurde. Ein Sprecher von Puffy streitet mal wieder nur alles ab: "Jegliche Behauptungen, dass Mr. Combs in eine unrechtmäßige Aktion verwickelt sein soll, sind völlig falsch. Dies ist nur ein billiger Versuch, sich Mr. Combs Popularität zu Nutze zu machen!" Egal, Puffys Anwalt wird sich freuen...

Diese und noch mehr News gibt es bei eyedoo.de.