×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

»Insula«

Proc Fiskal

Proc Fiskals Grime verzichtet auf Bassgewitter und funktioniert mit leichten und freundlichen Klängen eher zu Hause als auf dem Dancefloor.

Geschrieben am

Der 21-Jährige Joe Powers alias Proc Fiskal stammt aus dem schottischen Edinburgh und ist damit zumindest geografisch reichlich weit von der Grime-Metropole London entfernt. Auch musikalisch ist er mit 160 bpm oftmals um einiges fixer unterwegs und bereichert seine besondere Spielart von Grime zusätzlich mit spannenden Elementen aus Breakbeat und Footwork. Mit Sprach-Samples von betrunkenen Freunden und Fernsehstars, Spielkonsolenklängen, Field Recordings sowie einer gehörigen Portion Humor klingt seine Musik auf seinem Debütalbum nach einigen EPs immer bildgewaltig, höchst eigen und unverwechselbar. »Insula« wirkt dabei leicht und freundlich und verzichtet Genre-untypisch meistens auf fette Bässe. So richtig tanzbar ist Proc Fiskal jedoch nur selten, insgesamt funktioniert das melodiöse Album mit seinem klaren, hellen und fließenden Sound und den abstrakten Arrangements sicher besser zu Hause unter dem Kopfhörer.

Proc Fiskal

Insula

Release: 08.06.2018

℗ 2018 Hyperdub

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr