×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Nächste Woche alle ab ins Werk II

Pop Up Messe in Leipzig

Am 20. Mai ist es wieder soweit: Auf der Leipziger Pop-Up-Messe im Werk II werden wie in den letzten Jahren Labels, Web- und Fanzines, Musikzeitschriften, Uniradios, Vertriebe, Bookingagenturen und viele mehr für einen Tag ihre Stände aufbauen, um ihre Arbeit vorzustellen und sich auszutauschen. Wer
Geschrieben am

Am 20. Mai ist es wieder soweit: Auf der Leipziger Pop-Up-Messe im Werk II werden wie in den letzten Jahren Labels, Web- und Fanzines, Musikzeitschriften, Uniradios, Vertriebe, Bookingagenturen und viele mehr für einen Tag ihre Stände aufbauen, um ihre Arbeit vorzustellen und sich auszutauschen. Wer noch nie da gewesen sein sollte: Das Messeprogramm hat im Bereich Independent Etliches zu bieten und macht wirklich jede Menge Spaß. Und auch 2006 dürfte es wieder spannend werden. Als Aussteller haben sich unter anderem Audiolith Records, Broken Silence, Chicks On Speed Records, City Slang, Disko B, Doxa Records, Eastblok Music, Finetunes, FSK Hamburg, Hausmusik Distribution, Kitty-Yo, L’age D’or / Ladomat, Louisville Records, Newtone, Noisedeluxe, PNG, Raketemusik, Rewika Records, Spex, Tapete Records, Tumbleweed und Zickzack angekündigt.

Von besonderem Interesse dürfte auch wieder das Rahmenprogramm sein: Neben Podiumsdiskussionen am Samstag zu den Themen Blogs, Plattenhypes, Kulturabbau und vielen mehr gibt es auch wieder zahllose Konzerte, die bereits ab Donnerstag in zahlreichen Clubs der Stadt zu sehen sind. Hier spielen dann unter anderem Schneider TM, Justine Electra, The Whitest Boy Alive, Jens Friebe, Delbo, Klez.e, Ostinato, Finn., Sometree, Sophia & Vito, Blackmail und Amusement Parks On Fire.

Das komplette Programm findet sich hier. Der Eintritt für die Messe beträgt übrigens 5 Euro, ein Festivalticket inklusive den Konzerten gibt es für 35 Euro, ein Samstagticket für 15 Euro.