×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Harieschaim«

Platten vor Gericht: Drangsal

Jeden Monat lassen wir Musiker, Künstler und Prominente über aktuelle Alben urteilen. Lest hier, was Basia Bulat, Moop Mama, Stabil Elite und Christina Stürmer über »Harieschaim« von Drangsal denken.
Geschrieben am
Basia Bulat

I like the very direct Smiths references. It sounds like he had Depeche Mode for breakfast every day. But I don’t connect to the lyrics.
Moop Mama

Ein stickiger Club. Zugeknöpfte Hemden. Die Turnbeutel stören beim Tanzen. Etwas mehr Abwechslung im Sound und mehr deutsche Texte fänden wir gut.
Stabil Elite

Ein paar gute Stücke und schöne 1980er-Zitate, erinnert oft an The Cure und New Wave. Insgesamt aber doch zu aufgesetzt und eintönig.
Christina Stürmer

Gute Musik im 80er-Style mit einem Hauch Punk. Echt gut produziertes Album, das dazu einlädt, die Tanzfläche zu stürmen.

Drangsal

Harieschaim

Release: 22.04.2016

℗ 2016 Drangsal, under exclusive license to Caroline International, a division of Universal Music GmbH

Alle Kommentare zu Drangsal und Platten vor Gericht findet ihr in Intro #243 oder hier direkt online.