×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Is it supposed to be an interrupted orgy in a health spa in the morning?«

Citizens! urteilen

Wir haben uns im Kölner Palladium mit den Citizens! getroffen, um sie über unsere zehn »Platten vor Gericht« urteilen zu lassen.
Geschrieben am
Mit ihrem Debütalbum »Here We Are« touren die Citzens! – nicht zu verwechseln mit der Band Citizens ohne Ausrufezeichen, die gibt’s nämlich auch – seit 2011 ausgiebig durch die Clubs und Hallen dieser Welt. Die elektronisch angehauchte Indie-Pop-Platte wurde auf dem namhaften französischen Label Kitsuné veröffentlicht und vom Franz Ferdinand-Sänger Alex Kapranos produziert. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Londoner auch gleich als Support mit auf die aktuelle Franz Ferdinand-Tour durften.

Diese führt sie unter anderem auch ins Kölner Palladium. Gerade erst mit dem Transporter aus Hamburg angekommen, nehmen wir mit Sänger Tom und Keyboarder Lawrence in der Garderobe Platz, um mit ihnen in unsere »Platten vor Gericht« reinzuhören. Dabei muss unsere kleine Anlage gegen den Soundcheck von Franz Ferdinand ankämpfen – mit den Ohren am Lautsprecher können sich die beiden aber schnell auf Wertungen einigen. So bekommt Pharrell Williams einen Punkt für sein Bademantel-Albumcover abgezogen und Gabi Delgado erntet verwirrte Blicke und 0 Punkte. Die neue Liars-Platte finden sie dagegen »really fucking awesome« . Was Tom und Lawrence zu den restlichen Alben zu sagen hatten, seht ihr in unserer Bildergalerie.