×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alben vom 24.11.

Platten der Woche

Wie gehabt die Platten der Woche, damit ihr immer auf dem Laufenden seid. Wenn vorhanden, verlinken wir gleich auf die entsprechende Rezension oder weitere Infos über die Platte. Ansonsten geben wir euch ein, zwei Sätze an die Hand, damit ihr euch ein Bild machen könnt. Und los geht's. Funeral
Geschrieben am

Wie gehabt die Platten der Woche, damit ihr immer auf dem Laufenden seid. Wenn vorhanden, verlinken wir gleich auf die entsprechende Rezension oder weitere Infos über die Platte. Ansonsten geben wir euch ein, zwei Sätze an die Hand, damit ihr euch ein Bild machen könnt. Und los geht's.

Funeral For A Friend – Causually Dressed Up In Conversation (Warner)
Die Fünf aus Wales haben auf ihrem Debüt Album dem Emo Genre neue Türen geöffnet. Ähnlich wie beispielsweise Boy Sets Fire, die sich auch durch eine hohe stilistische Varianz auszeichnen, bieten FAFF ausdrucksschwangeren, melodiösen Gesang gepaart mit Riffs der härteren Gangart.

Angelika Express: ‚Ich bin kein Amerikaner’ (Sony)
Die drei aus Köln veröffentlichen mit der heute erscheinenden EP den zweiten ‚längeren’ Output. Wie schon beim selbstbetitelten Debüt vom Frühjahr ’03, bleiben Angelika Express ihrem Stil aus trocken, punkigen Riffs, Beats im schnelleren Bereich und prägnanten Textzeilen treu. Auf intro.de könnt ihr das Teil schon mal probehören.

Robert Randolf – Classified (Warner)
Eine Mischung aus Funk und R’n’B beschert uns Robert Randolph mit seiner ‚Familie’. Groovige Bassläufe, virtuose Steel-Guitar Passagen und eine Menge Soul lassen ‚Classified’ in eine ganz eigene Richtung gehen, die man gar nicht so einfach klassifiziert.

The Cars – Cars/DVD (Warner)
Das achtziger Revival will einfach nicht abreißen. Wer erinnert sich an diese tolle tautologische Namensgebung: O-Ton: 'Und jetzt meine lieben Hörerinnen und Hörer ‚Drive’ von ‚The Cars’'. Unglaublich. Mittlerweile kann sich diesen und weitere Hits der New Wave Pop Helden um Ric Ocasek auch auf DVD ansehen

Eine Übersicht über weitere Platten dieser Woche gibt es bei Platten - Die Kommen.

Die VÖ-Highlights gibt es auch zu günstigen Preisen im Introshop.