×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alben vom 26.10.07

Platten der Woche

Das Solodebüt des Chokebore-Sängers Troy von Balthazar begeistert mit filigranen Lo-Fi-Kompositionen, The Heavy machen mit souligem Rock ihrem Namen alle Ehre und Mando Diao legen schon wieder nach, diesmal mit viel Akustikgitarre und California-Sound. Skandinavier der Woche: Club 8. Kanadier der Wo
Geschrieben am

Das Solodebüt des Chokebore-Sängers Troy von Balthazar begeistert mit filigranen Lo-Fi-
Kompositionen, The Heavy machen mit souligem Rock ihrem Namen alle Ehre und Mando Diao legen schon wieder nach, diesmal mit viel Akustikgitarre und California-Sound. Skandinavier der Woche: Club 8. Kanadier der Woche: Die koketten Pony Up und die derben Holy Fuck.

Troy von Balthazar - Troy von Balthazar (Sinnbus / AL!VE)

Club 8 - The Boy Who Couldn't Stop Dreaming (Labrador / Broken Silence)

The Heavy - Great Vengeance And Furious Fire (Counter / Ninja Tune / rough trade)

Holy Fuck
- LP (XL / Beggars Group / Indigo)

Clara Luzia - The Long Memory (Asinella / Broken Silence)

Mando Diao - 'Never Seen The Light Of Day' (Capitol / EMI)
Hinter dem düsteren Titel verbergen sich jede Menge Songs voller Spätsommer-Melancholie, und das Album strahlt eine Abgeklärtheit aus, die man sonst eher aus Alterswerken kennt.

Pony Up - Make Love To The Judges With Your Eyes (Laughing Outlaw / Broken Silence)

Rilo Kiley - Under The Blacklight (Warner Bros. / Warner)

Silversun Pickups
- Carnavas (Warner Bros. / Warner)

Britney Spears
- Blackout (Zomba / Sony BMG)

Eric D. Clark - E=dC² (Kompakt / Firm / rough trade)

Einmusik - 'De'Medici' (Italic / Kompakt / rough trade)