×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alben vom 20.07.07

Platten der Woche

Von wegen Sommerloch: Diese Woche ist einiges geboten auf dem Plattenmarkt. Im Wettkampf um den merkwürdigsten Albumtitel tun sich Justice und Magic Bullets hervor, mit zwei völlig unterschiedlichen Ansätzen. Hier sind sie, die Werke der Woche, für Euch als Anregung, wie immer ohne Anspruch auf Gesc
Geschrieben am

Von wegen Sommerloch: Diese Woche ist einiges geboten auf dem Plattenmarkt. Im Wettkampf um den merkwürdigsten Albumtitel tun sich Justice und Magic Bullets hervor, mit zwei völlig unterschiedlichen Ansätzen. Hier sind sie, die Werke der Woche, für Euch als Anregung, wie immer ohne Anspruch auf Geschmackssicherheit und Vollständigkeit:

The Thrills
- Teenager (Virgin / EMI)
Die irischen Indie-Darlings trafen 2003 mit dem Vintage-Sound ihres Debüts 'So Much For The City' den Nerv der Zeit. Das von Cash-Produzent Dave Sardy produzierte zweite Album 'Let's Bottle Bohemia' (2004) hatte nicht das Beach-Feeling des Vorgängers und ging im Vergleich ein wenig unter. Jetzt melden sich die Thrills mit ihrem dritten Album zurück. Reinhören könnt Ihr hier.

Portugal.The Man - Church Mouth (Defiance / Cargo)

Justice - (Cross Symbol) (Wmi / Warner)

Autons - Short Term Manifesto (ZIP / Broken Silence)

The Beasts Of Bourbon - Little Animals (Vital / Rough Trade)

Magic Bullets - A Child But In Life Yet A Doctor In Love (Words On Music / Indigo)

The Electric Soft Parade - No Need To Be Downhearted (Pinnacle / Rough Trade)

False - 2007 (M_nus / Al!ve)