×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alben vom 05.09.2008

Platten der Woche

Manche Dinge ändern sich nie: Freitags ist Plattentag, trotz vermeintlicher Grabesreden auf den Tonträger halten wir auch nach dem Relaunch daran fest.
Geschrieben am
Manche Dinge ändern sich nie: Freitags ist Plattentag, trotz vermeintlicher Grabesreden auf den Tonträger halten wir auch nach dem Relaunch daran fest. Auch wenn physischer und digitaler Release mitunter kaum noch auf den gleichen Tag fallen. Zum Anhören, anschauen und anfassen gibt es heute folgende Alben:

Benji Hughes, Calexico,Finn.,Monika Kruse, PeterLicht, Populous with Short Stories, Portugal. The Man, Recloose, The Faint


Benji Hughes - "A Love Extreme"
(Ammal Records / Blue Rose)
Benji kann's nicht lassen. Er zieht gerne blank und das vornehmlich in der Öffentlichkeit. Eigentlich kann er sich das mit seinem haarigen Schwimmring eigentlich gar nicht leisten, aber das ist ihm schnuppe. Schließlich steht er auf der Bühne und die Leute zu seinen Füßen wollen seinen Körper. Aber vorher wühlt er sich durch sein Reportoire an sexuell aufgeladenen Songs. Ähnlich wie der ebenfalls leicht manisch anmutende Kopfstimmen-Call-Boy Har Mar Superstar und der Franzose Sebastian Tellier vertraut auch Benji voll und ganz auf die Macht seiner Ausstrahlung und der Liebe. Doch der Benji hat in der Songwriting-Schule aufgepasst, denn er schreibt die schönsten Balladen seit France Gall. Nur eben mit einer gehörigen Portion Trash. Schade nur, dass er kein Französisch spricht.


Calexico - "Carried To Dust" (City Slang / Universal)


Finn. - "The Best Low-Priced Heartbreakers You Can Own" (Pias / Rough Trade)


Monika Kruse - "Changes Of Perception" (99999 / Intergroove)


PeterLicht - "Melancholie und Gesellschaft" (Motor)






Populous with Short Stories - "Drawn In Basic" (Morr Music / Indigo)
Populous ist ein Neuzugang bei Morr Music, dem Label mit dem schönsten Coverdesign. Hinter dem Pseudonym verbirgt sich der Italiener Andrea Mangia, der auf seinem Album "Drawn In Basic" die Essenz aus Shoegazing, Ambient und Electronica zu einem wabernden, harmonischen Klangkonstrukt verbindet. In seinen besten Momenten klingt Populous wie Lali Puna und The Notwist mit einem rot-weiß-grünen Anstrich.


Portugal. The Man - "Censored Colors" (Defiance / Cargo)


Recloose - "Perfect Timing" (Sonar Kollektiv / Popdis!)


The Faint - "Fascination" (Blank.wav, Coop / Universal)


The Little Ones - "Morning Tide" (Heavenly Recordings / Universal)
The Shins sind großartig, The Weakerthans ebenso. Obgleich letztere den Zenit schon leicht überschritten haben. Who Cares? Angegammelt ist bisher noch nichts. Auch gut, dass die beiden Bands jetzt doch mal irgendwie zusammen finden. The Little Ones heißt das Projekt, dass nicht etwa aus Mitgleidern der beiden Bands besteht, sondern lediglich ihren Sound fährt. Folklastiger Power-Pop in 3 Minuten und dann wieder 3 und dann wieder 3 ...