×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alben vom 19.01.2006

Platten der Woche

So, jetzt geht das Jahr erst richtig los. Einen ganzen Haufen Leckerbissen lassen die guten Menschen von der Plattenindustrie heute auf uns los. Und es ist für jeden Geschmack etwas dabei, also zückt schonmal eure Notizblöcke zum Wunschlisten schreiben.Architecture In Helsinki - We Died, They Remixe
Geschrieben am

So, jetzt geht das Jahr erst richtig los. Einen ganzen Haufen Leckerbissen lassen die guten Menschen von der Plattenindustrie heute auf uns los. Und es ist für jeden Geschmack etwas dabei, also zückt schonmal eure Notizblöcke zum Wunschlisten schreiben.



Architecture In Helsinki
- We Died, They Remixed (Moshi Moshi/V2 / rough trade)

Goose - Bring It On (Red Ink / rough trade)

Beni Hemm Hemm - Kajak (Morr / Indigo)

Naked Lunch - This Atom Heart Of Ours (Louisville / Universal)
Wie das idyllische Cover schon vermuten lässt, ist diese Platte ziemlich unaufgeregt. Die Stimme ist immer kurz vor dem Brechen, die Synthies legen sanfte Flächen und das Schlagzeug muss in Streichelzeug umbenannt werden. Besonders 'Military Of The Heart' lohnt das anhören.

Rockformation Discokugel - Anarchie und Montag (Ata Tak / Broken Silence)

Helge Schneider - I Brake Together (Capitol / EMI)
Dazu lässt sich eigentlich nicht mehr viel sagen. Manch einer liebt ihn, andere wiederum hassen ihn, aber vermutlich wird niemand den Namen Helge Schneider hören und dann nicht wissen, was zu erwarten ist.

Union Of Knives - Violence & Birdsong (P.I.L. / rough trade)

Virginia Jetzt! - Land unter (Vertigo / Universal)

Mira Calix - Eyes Set Against The Sun (Warp / rough trade)

A Hawk And A Hacksaw - The Way The Wind Blows (Leaf / Indigo)

Os Mutantes - Everything is Possible - Best Of (Luaka Bop/V2 / rough trade)
Brasilianische Psychedelik, gut, das mag nicht jedermanns Sache sein, aber wie die Mutantes mit ihren Einflüssen (vor allem den Beatles) umgehen, sollte jedem eine Lehre sein, der Musik macht. Und falls es noch jemanden gibt, der 'A Minha Menina' für das beste Stück von den Bees hält, dem sei gesagt: eigentlich ist es von den Mutantes.

Young Jeezy - The Inspiration (Def Jam / Universal)