×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

»Parts Of Life«

Paul Kalkbrenner

Auch die breite Masse braucht einen Kapellmeister, und »Parts Of Life« beweist mal wieder, dass dieser Kalkbrenner eben vornehmlich für die ganz große Sause komponiert.

Geschrieben am

Das Mainstream-Techno-Universum funktioniert recht einfach: Entweder man füllt Stadien und ist Sell-out, oder man macht düsteren, verkopften Kram und darf sich stolz dem Untergrund zugehörig fühlen. Paul Kalkbrenner ist definitiv ganz oben und vorne mit dabei, und dieses Album manifestiert erneut seinen Status als das prima vermarktbare deutsche Techno-Aushängeschild. Der Nachfolger seiner »Back To The Future«-Trilogie präsentiert einen Mix aus alten Resten und neuen Ideen. Einige Vocal-Samples und Sounds von alten Festplatten wurden hierfür gerettet und überarbeitet.

Die Tracks tragen schlicht die Arbeitsnummern der Produktion und ballern voller Lebensfreude zwischen hymnischen Electro-Pop-Passagen, Café-Del-Mar-Trompeten und härteren Instrumentals hin und her. »Part One« sticht als poppig-eingängige Nummer mit schwelgerischen Synthie-Flächen aus dem gezügelten Techno-Rundumschlag kurz wie erfreulich heraus. Sonst ist das Album durchaus erträgliche elektronische Musik für Massen von fanatisch klatschenden und tanzenden Fans, die eher den DJ abfeiern, als sich mit experimentellen und komplexen Tracks aufzuhalten, an denen aber oftmals mehr aufrichtiges Herzblut klebt.

Paul Kalkbrenner

Parts of Life

Release: 18.05.2018

℗ 2018 Sony Music Entertainment Germany GmbH

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr