×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»7« im Stream

Paul Kalkbrenner Album Release auf Spotify

Man muss gar nicht nachzählen: Kalkbrenner-Bruder Nr. 1 hat sein siebtes Album einfach »7« genannt. Ebenjenes gibt es ab sofort bei Spotify zu hören.
Geschrieben am
Mehr Melodie und Tiefe hat sich Paul Kalkbrenner auf die Agenda seines Albums »7« gesetzt. Sein Ruf bei den Fans von elektronischer Musik und großen Hallen durch den Soundtrack zu »Berlin Calling«, allen voran der Song mit Bruder Nummer 2 Fritz »Sky And Sand«, sei hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Zehn Jahre nach seinem Durchbruch mit dem dritten Album »Self« ist der gebürtige Leipziger bei Sony unter Vertrag und hat Bock, auch jenseits des deutschsprachigen Raumes ein neues Publikum klarzumachen. Das soll unter anderem mit melancholischeren Songs gelingen: so finden sich auf »7« neubetitelte Remakes von »You Are The One« For Me« von D-Train, »White Rabbit« von Jefferson Airplane oder »Never Too Much« von Luther Vandross.

Diesmal habe sich Kalkbrenner wirklich Zeit, insgesamt eineinhalb Jahre, für seine Musik genommen, was ihm während seiner turbulenten Durch-die-Clubs-zieh-Phase weniger gut gelungen sei. Auf »7« will er nun seinen eigenen Ansprüchen genügen. Ob das auch ankommt, wird sich zeigen. Anhören kann man sich das Ergebnis jedenfalls ab sofort auf Spotify