×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Indies covern 'Pet Sounds'

Oink Oink!

"Pet Sounds", "Pet Sounds", "Pet Sounds". Was wurde dieses mittlerweile 40 Jahre alte Album nicht schon gefeiert. "Bestes Pop-Album aller Zeiten" undsoweiterundsofort. Das meiste davon vollkommen zurecht. Und genau deshalb gab und gibt es auch weiterhin genug gute Gründe, sich dem Album und seinen S
Geschrieben am

"Pet Sounds", "Pet Sounds", "Pet Sounds". Was wurde dieses mittlerweile 40 Jahre alte Album nicht schon gefeiert. "Bestes Pop-Album aller Zeiten" undsoweiterundsofort. Das meiste davon vollkommen zurecht. Und genau deshalb gab und gibt es auch weiterhin genug gute Gründe, sich dem Album und seinen Songs als Musiker mal auf künstlerisch geraden, mal geschlungenen Pfaden anzunähern. Im Herbst erscheint nun beim spanischen Label Houston Party Records, wie Pitchfork meldet, ein besonders interessantes Cover-Album, für das zahlreiche namhafte Indie-Musiker "Pet Sounds"-Songs neu einspielten. Die Trackliste liest sich auf jeden Fall schon mal ganz hervorragend, nicht nur weil, alle Stücke in Originalreihenfolge auf dem Album sein werden:

01 Oldham Brothers: "Wouldn't It Be Nice"
02 Vic Chesnutt: "You Still Believe in Me"
03 Nobody and the Mystic Chords of Memory with Farmer Dave: "That's Not Me"
04 Centro-Matic: "Don't Talk (Put Your Head on My Shoulder)"
05 Micah P Hinson: "I'm Waiting for the Day"
06 Raygun: "Let's Go Away for a While"
07 Dayna Kurtz: "Sloop John B."
08 Daniel Johnston: "God Only Knows"
09 Mazarin: "I Know There's an Answer"
10 Jody Wildgoose: "Here Today"
11 Patrick Wolf: "I Just Wasn't Made for These Times"
12 Architecture in Helsinki: "Pet Sounds"
13 The Wedding Present: "Caroline No"