×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Planlos

Oasis

In ihrer grummeligen Einfachheit sind Noel-Gallagher-Statements eigentlich immer eine Meldung währt. Sei es ein Kommentar zur Weltlage, zum nicht vorhandenen Talent seines geliebten Bruders oder die übliche Kollegenschelte. In letzter Zeit muss sich der gute Noel aber auch immer wieder lästige Frage
Geschrieben am

In ihrer grummeligen Einfachheit sind Noel-Gallagher-Statements eigentlich immer eine Meldung währt. Sei es ein Kommentar zur Weltlage, zum nicht vorhandenen Talent seines geliebten Bruders oder die übliche Kollegenschelte. In letzter Zeit muss sich der gute Noel aber auch immer wieder lästige Fragen zum eigenen Karrierestand stellen lassen. Wo man doch im November die Doppel-CD-Best-Of-Collection 'Stop The Clocks'
veröffentlicht und so. Noel sagte dem amerikanische Billboard-Magazin dazu: "There's no plans to do anything. Saying that, there's no plans not to do anything, either. We're not like other bands in that respect. We're masters of our own destiny and take these things one album at a time. The last time we sat down and planned an album, it turned into 'Don't Believe the Truth,' and that took three years to record."

Genau aus dieser Zeit hat man noch genügend gute Songs auf Tasche, die man jederzeit veröffentlichen könnte. Anscheinend hatten sie einen dermaßen guten Lauf, dass vielleicht noch ein ganzer Longplayer drin wäre. In aller Noel’schen Bescheidenheit liest sich das dann so: "There's seven songs that are good and four that are really great, so we could put an album out tomorrow if we wanted."