×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Public Frontation

Noise-Maker's Fifes

Die Krachmacher sind zurück, und diesmal meinen sie es ernst - nur ein paar Monate nach der Veröffentlichung von „Cruelty Has A Human Heart / Maramures' erscheint nun das erste Livealbum der hyperaktiven Belgier: acht Killertracks, die die ungeheure Dynamik ihrer Performances einfangen, so der Opene
Geschrieben am

Autor: intro.de

Die Krachmacher sind zurück, und diesmal meinen sie es ernst - nur ein paar Monate nach der Veröffentlichung von „Cruelty Has A Human Heart / Maramures' erscheint nun das erste Livealbum der hyperaktiven Belgier: acht Killertracks, die die ungeheure Dynamik ihrer Performances einfangen, so der Opener „The Ideology Of The Absurd', der mit der Studioversion (auf obengenannter CD) zwar nicht mehr viel gemein hat, dafür aber fünfmal so lang ist - das wummert und scheppert wie in den 80s, die eingetreuten Rhythmusfetzen kommen aber definitiv aus den 90s und zeugen davon, wie sich NMF ständig weiterentwickeln. Auch „Batllo House - Part Two' (vom Debüt) kommt live umgesetzt verändert daher, da lassen sich inzwischen ganz andere Bereiche jenes geheimnisvollen Hauses assoziieren. Zusätzlich gibt’s mehrere Soundinstallationen, u. a. jene im Inneren eines Staudamms, die Wasser als einzige Soundquelle benutzt („Wasserwärts') und deutlich über das hinausgeht, was beispielsweise SMALL CRUEL PARTY unter dieser Konzeptvorgabe veröffentlicht haben. (Bezug: Twin Tub and Beaver, 10 Norman Terrace Roundhay, Leeds LS8 2AP, UK)